Mach Dein Unternehmen online sichtbar - Handwerks-Schmiede Blog

Die harte Wahrheit zu Beginn: Wer online nicht sichtbar ist, verliert früher oder später gegen seine Mitbewerber im Handwerk. Das ist Fakt. 

Wer heutzutage noch nichts von Social Media, einem Content Plan oder gar einem Reel gehört hat, wird das Spiel gegen Mitstreiter im Handwerk verlieren. Eine vernünftige Social Media Strategie ist unumgänglich, um starke Mitarbeiter zu finden und mehr Umsatz zu generieren. Du hast richtig gelesen – das alles geht mit Instagram, Facebook und Co.

Ich habe es mir als Geschäftsführer zur Aufgabe gemacht, täglich in den sozialen Medien zu posten. Ich kann es mir aber auch schlichtweg nicht leisten, das nicht zu tun. 

Aber warum ist es so wichtig, das Spiel mit den sozialen Medien zu beherrschen?

  • Du und Dein Unternehmen wirst durch regelmäßiges Posten auf Instagram und Facebook bekannter. Du steigerst automatisch Deine Reichweite und machst es neuen Kunden oder zukünftigen Mitarbeitern leichter, Dich zu finden #Kundengewinnung #Mitarbeitergewinnung
  • Du baust Dir eine treue Community auf und gewinnst deren Vertrauen, indem Du Dich auf Social Media nahbar und authentisch zeigst

Wenn Du jetzt noch der Meinung bist, dass Du das tägliche Posten auf Social Media nicht nötig hast, darfst Du Dich nicht wundern, wenn Du bald keine Aufträge mehr hast, weil die Konkurrenz Dir einen Schritt voraus ist.

Nur wer sich mit dem Thema beschäftigt, online sichtbar zu werden, wird neue Aufträge generieren, mehr Umsatz machen, die richtigen Mitarbeiter finden und sich stark von den Mitbewerbern im Handwerk abheben.

Mein Tipp an Dich: Social Media ist kein Kunstwerk! Mach das Thema zur Chefsache. Poste Baustellenbilder, persönliche Einblicke hinter die Kulissen, Mitarbeitervorstellungen oder auch Anzeigen zur Kundengewinnung. Zeige Dich persönlich und nahbar in den Stories und keine falsche Scheu – jedem von uns war das zu Beginn unangenehmen. Binde Deine Mitarbeiter aktiv in die tägliche Social Media Arbeit mit ein. Das motiviert und inspiriert. 

Wenn Du diesen ersten Schritt gehst, wirst Du sehen, wie Du die PS mit Deinem Unternehmen auf die Straße bringst.

Wenn Du Dich mit den sozialen Netzwerken immer noch nicht anfreunden kannst und keinen Plan hast, wo Du anfangen und wann Du posten sollst, dann lass uns quatschen. Ich unterstütze Dich dabei.

Dein Libo 

No responses yet

Kommentar verfassen